Bianka Vetten - dein Lehrercoach und Partner

Über mich

Lehrercoaching ® Gestalte dein schönes Lehrerleben

Hallo, ich bin Bianka.

Ehemalige Studienrätin und Ausbilderin mit Entlassung auf eigenen Antrag. Nun: Lehrercoach, Ausbilderin, Trainerin, Personal-, Team- und Organisationsentwicklerin, Talent- & Learningmanagerin sowie lizenzierte Reiss Motivation Profile® Masterin.

 

Nach 10 Jahren im staatlichen Schuldienst habe ich, dank meinem tiefen Verständnis für die Organisation Schule und ihrer systemischen/organisationalen und individuellen Wechselwirkungen, die Segel für mich neu gesetzt.

Schon früh habe ich meine Stärken in der beruflichen Bildung/ Erwachsenenbildung, der Pädagogik und in der Psychologie erkannt. Meine Neugierde und Leidenschaft gelten dem Menschen und seinen Talenten, was mir auch oft durch Schulleitungen, Mentoren und Lernende gespiegelt worden ist und weshalb ich auch direkt nach dem Referendariat mit der Ausbildung der Referendare beauftragt wurde.

Als Menschen-, Beziehungs-, Kommunikations- und Systemversteherin ging es mir nicht nur darum, fachlich und didaktisch guten Unterricht zu gestalten und reines Wissen zu vermitteln. Ich wollte den Menschen mit seinen Potenzialen erreichen, ihn motivieren, seine „beste Seite“ zum Vorschein zu bringen. Mir wurde schnell klar, dass das im „staatlichen System Schule“ aufgrund des Systemcharakters und seiner Strukturen nicht funktionieren kann.

Und obwohl mir die jungen Erwachsenen am Herzen lagen, ich auch einen Sinn in meiner Arbeit als Lehrerin mit ihnen gesehen habe und ihnen meine Kompetenzen oft zugutegekommen sind, konnte ich es mir nicht vorstellen, strukturell und inhaltlich so weiter zu arbeiten. Ich war einfach am falschen Platz. Das habe ich zum Glück sehr früh erkannt und mich deshalb rechtzeitig auf den Weg gemacht. Die Sicherheit des Beamtenprivilegs konnte das nicht aufwiegen. Ich war von der beruflichen Rolle her schließlich nicht primär Beamtin, sondern in erster Linie als Lehrerin eingestellt. Der Status und die hohe Pension sind für eine verbeamtete Lehrkraft sicher ein attraktiver Anreiz; auch um dem Lehrermangel ansatzweise entgegenzuwirken und Bildung zu sichern. Arbeitsmarktpolitisch finde ich den Status allerdings längst überholt. Für mich schafft er die falschen Anreize, sorgt für ein Verharren in längst überholten und starre Strukturen bei unzumutbaren Arbeitsbedingungen und fördert obendrein auch noch eine ungesunde Arbeitskultur. Langfristig wäre mir deshalb der Preis der persönlichen und kompetenzorientierten Selbstverleugnung und der fehlenden Weiterentwicklung einfach zu hoch gewesen. Für individuelle Talente gibt es in so einem starren System keinen Platz, das gilt für Lehrer und Schüler. Dienst nach Vorschrift als Überlebensstrategie oder mich einem ernsthaften gesundheitlichen Risiko auszusetzen, kam für mich nicht infrage. Dafür ist meine eigene Selbstwertschätzung zu hoch. Punkt um: Es passte einfach nicht, denn mit meinen natürlichen Talenten – vor allen Dingen den Menschen zu lesen – und Fähigkeiten war ich dort einfach am falschen Ort. Oder anders gesagt: dieses System gab mir nicht den Raum, mich so zu zeigen, wie ich bin. Wir alle, Schulleitungen, Lehrkräfte und Schüler, müssen verstehen, dass wir alle, mit allem was wir mitbringen, grundsätzlich in Ordnung sind. Wir brauchen nur das richtige Set, um uns entsprechend zu entfalten.

"Du kannst dem Menschen nichts lehren, du kannst ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken und sich dadurch ein Stückchen selbst näher zu kommen!" (in Anlehnung an Galileo Galilei)
Bianka Vetten Lehrercoaching
"Die beste Möglichkeit, die Zukunft vorherzusagen, ist sie zu gestalten." (Abraham Lincoln)

Heute habe ich mir einen Rahmen geschaffen, in dem ich mich verwirklichen, d.h. alle meine natürlichen Talente kombinieren, ausleben, weiterentwickeln oder auch einfach nur „sein“ kann. Von hier aus kann ich ganz individuell, selbstbestimmt und in kollaborativen Teams und Projekten arbeiten. Ich kann Persönlichkeiten, Organisationen und Teams gezielt begleiten und in ihrer Entwicklung und Berufs- und Lebensentfaltung und ihrem Fortkommen unterstützen, in einem Tempo und einem Rahmen, der für beide passt. Dort kann ich meine Lebensplanung und meine Work-Life-Balance ohne institutionellen Zwang und je nach Lebensphase neu anpassen. Ich unterrichte zwar manchmal immer noch, allerdings in einem anderen Set und mit klarem Fokus auf meine Kernexpertise.

Es kommt also nicht von ungefähr, dass ich heute Lehrkräfte inspirieren möchte, gleiches für sich selbst zu schaffen, im Lehreralltag oder darüber hinaus. Gerne lote ich mit dir gemeinsam Strategien – in- oder außerhalb von Schule – aus, damit du auch ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben führst.

lehrercoaching

Schulen biete ich zudem an, Bildung konsequent ins 21. Jahrhundert zu bringen, um zukunftsfähig zu bleiben, insbesondere bei Führungs- und Kommunikations-, Kultur- und Personalentwicklungsthemen, schulischem Gesundheitsmanagement für die Lehrergesundheit, agilen und innovativen Lernthemen sowie Aspekten der Organisationsentwicklung und Gestaltung von Unterrichts- und Schulleben im Ganzen.

Denn um den Lehrermangel zu beheben, bedarf es einer anderen Organisation. Monetäre Anreize reichen nicht aus, wenn es um Qualität und Nachhaltigkeit gehen soll. Die Top-Schüler von heute, die Nachwuchskräfte von morgen, finden wegen bestimmten Attributen, die Schule ihnen nicht bietet, woanders ihren Platz.

In der Zusammenarbeit verstehe ich mich als Sparringpartnerin in Veränderungsprozessen, die durch unterschiedliche Strategien und Instrumente Impulse setzt und Perspektiven anregt. Das Prinzip der Augenhöhe ist mir dabei sehr wichtig. Denn wir sind alle einzigartig und Menschen mit unseren Stärken und Schwächen. Erkennen, bündeln und integrieren wir sie, entsteht was Neues und echte Begegnung wird möglich.

Mein Blick auf das Schulsystem

"Das Geheimnis eines erfüllenden Lebens ist es, unseren Sinn zu finden und es dann zu tun." (in Anlehnung an Henry Ford)

Oder anders: Der Schlüssel zur inneren Gelassenheit, zur inneren Freiheit und innerem Frieden liegt darin, mit sich selbst im Reinen zu sein. Sich selbst zu kennen, auf seine innere Stimme zu vertrauen, ihr zu folgen und dem Fluss des Lebens zu vertrauen, der sich daraus ergibt. Sicherheit, Klarheit, Kraft, Mut, Vertrauen und Ruhe in sich zu finden, anstatt blind in Systemen, die vielleicht gar nicht zu einem passen. Loszulassen, was eben nicht (mehr) passt. Das Leben ist nun mal nicht starr, verläuft nicht immer linear, sondern unterliegt natürlichen Veränderungen, die nach persönlicher und beruflicher Anpassung rufen. Hier können wir wachsen. 100 % ige Sicherheit/Stabilität kann es alleine deshalb schon nicht geben. Gäbe es dafür ein Fach in der Schule, hieße es vermutlich „Lebenskompetenzen“, dessen Einführung ich natürlich begrüßen würde:-). Viele Lehrer oder auch Schüler würden dann vermutlich weder an Burn- noch an Boreout leiden und die Frühpensionierungsquote der Lehrer würde sinken, nehme ich an.

Was Schulleiter, Lehrer und Schüler meinen Beobachtungen nach im staatlichen Schulsystem motivieren würde, ist eine offene, Grenzen wahrende, wohlwollende und tolerante Haltung, differenzierte Führung und Kommunikation auf Augenhöhe, dem Menschen würdige, individuelle, moderne Arbeits-, Lern- und Entwicklungsspielräume, echtes, tragfähiges Teamwork, eine realistische Lehrerausbildung, die den tatsächlichen Lehreralltag spiegelt und dienlich ist und die Fähigkeit des Systems, sich flexibel, human und integrativ an neue Gegebenheiten anzupassen. Alles andere führt dazu, dass engagierte Lehrkräfte irgendwann das System adaptieren (müssen) und auch Dienst nach Vorschrift machen – mit allen Konsequenzen – oder in dem Moment gehen, wo sie sich selbst und das System verstanden haben.

coaching für lehrer

Das staatliche Schulsystem hat das Ziel, grundlegende „theoretische“ Bildung zu „sichern“. Im Gegensatz zu Unternehmen oder privaten Bildungsträgern auf dem freien Markt ist es primär bürokratisch/formalistisch und nicht auf andere wirtschaftliche Ziele angelegt, deshalb konkurrenzlos, starr, dadurch sehr langsam und lässt sich, wenn überhaupt erwünscht, mühselig und nur auf politischer Ebene ändern. Wo Angst vor Wandel und überwertige Sicherheit zugegen sind sowie mangelnde Ressourcen zur Verfügung stehen, herrschen Mangel, Not und Stillstand. Dabei sind Bildung und (Weiter)Entwicklung existentiell. Der Teil des Bruttoinlandsproduktes, der in unsere Bildung fließt, reicht nicht aus, um mit der internationalen Konkurrenz mitzuhalten, wie man spätestens seit der Einführung der Pisastudie beobachten kann. Das Image vieler Pädagogen ergibt sich auch deshalb. Viele Lehrer oder auch Schüler bleiben unter ihren Fähigkeiten, manche sogar ein Leben lang. Natürlich kann man hier sagen, in anderen Ländern ist es noch schlimmer; oder aber, in anderen Ländern läuft es noch besser. Hier könnte man sich auch was abschauen. Wie heißt es so schön: Weisheit entsteht durch die Fähigkeit zur multiperspektivischen Betrachtung und nicht durch Schwarz-Weiß-Denken. 


Weil du ein Teil des Systems bist, empfehle ich dir im Sinne deiner eigenen Selbstwertschätzung/Selbstachtung, Kompetenzen/Potentiale und Lebensziele zu prüfen, wie du bis zur wohlverdienten Rente gesund und motiviert arbeiten und leben möchtest sowie Spielräume innerhalb des Systems für dich im Zeitablauf realistisch einzuschätzen. Viele Lehrer scheitern an idealistischen Vorstellungen, was das Berufsbild und den tatsächlichen Lehreralltag angeht, hatten vorher vielleicht einfach keine konkreten Vorstellungen vom Berufsalltag oder sind vielleicht nach dem Studium durch andere Umstände in der Schule gelandet. In jungen Jahren ist man sich selbst vielleicht auch nicht so bewusst, sodass die Berufswahl zu 100 % in Stein gemeißelt ist. Die Zeiten, wo Lebensläufe zu 100 % linear verlaufen, sind heute allerdings auch vorbei.


Was das Lehrerdasein tatsächlich bedeutet, kann man vollumfänglich, vorausgesetzt, man nimmt sich, andere und das System im Ganzen differenziert wahr, erst durch die Praxis gänzlich erfassen und idealerweise reflektieren. Über die Erkenntnis kannst du einen etwaigen Change, in- oder außerhalb von Schule, am besten frühzeitig einleiten.

Das bringe ich mit

CEO of my life 🙂

Founder von Lehrercoaching®, dem Schülerloft® und Women & Moms®

Mehr als zehn Jahre fundierte Unterrichts- und Ausbildungspraxis. Mentoring & Coaching von Referendaren, Studenten, Auszubildenden und Praktikanten. Bilden, Entwickeln und Führen von Teams

stellvertretende Bildungsgangleitung und langjährige ehrenamtliche Prüfungsausschusstätigkeit

Mitglied in den Fachgruppen Integration und Marketing

Seit 2015 fundierte und umfangreiche Coaching-, Trainings- und Beratungspraxis für Lehrer, angehende Lehrer und die Generationen XYZ

Seit 2015 diverse Projekte in Bildung und Wirtschaft. Schwerpunktmäßig in der Analyse, Konzeption, Durchführung und Evaluation von Personalentwicklungs-, Ausbildungs-, Trainings- und Talentmanagementkonzepten. Projektmanagement und E-Learning. Trainings und Workshops, z.B. zu den Themen Führung und Selbstmanagement. Einzel- und Teamcoachings. Changemanagement, Business Creation & Organisationsentwicklung.

BDVT-zertifizierter Business- und (New) Work-Life-Design Coach bei der renommierten WTCT Akademie

dvtc-zertifizierter Karriere- und Laufbahncoach

ausgebildete psychologische Beraterin / Personal Coach / Life Coach

Studium (Diplom & Master): Wirtschaft, Berufspädagogik/ Bildungswissenschaften, Psychologie

Erstes und zweites Staatsexamen für das Berufskolleg/Erwachsenenbildung

Stressmanagement Coach & Achtsamkeitsberaterin

Personal-, Team- und Organisationsentwicklerin

zertifizierte Ausbilderin und Trainerin

Agile & digitale Learningexpertin

Beraterin mit dem Schwerpunkt Business Creation und Organisationsentwicklung, Innovation und Start-up Entwicklung

eCoach und eTrainer

Kaufmännisch-rechtliche Ausbildung und Erfahrung

Lehrercoaching®, Business-, Karriere- und Laufbahncoaching. Life / Personal Coaching. Lern- und NLP Coaching. Berufsorientierung / Neuorientierung. Systemisches Coaching, Struktur- und Aufstellungsarbeit. New Work und Corporate Culture Design, New Life Design Coaching. Coaching bei Ängsten und Widerständen. Coaching bei inneren Konflikten und Entscheidungen. Innovatives Coaching. Work Life Design/Balance Coaching. Bedürfnis-, werte- und ressourcenbasiertes Coaching. Jobcrafting. Provokatives Coaching. Arbeit mit Glaubenssätzen zum Beispiel Byron Katie. Interkulturelles Coaching. Coaching bei Prüfungsängsten. Lösungsorientiertes Coaching nach Shazer. Magie der starken Worte, Transaktionsanalyse, hypnotische Sprachmuster, Kommunikation und Gesprächsführung, Kommunikationspsychologie, Stress- und Selbstmanagement, Resilienz- und Achtsamkeitstraining, Embodiement, psychologische Beratung, persönlichkeitsorientierte Anti-Stress-Strategien, Stressprävention durch Achtsamkeit, Schulpsychologie, Psychographie, ...

Führungs- und Trainingsthemen sowie Persönlichkeitsentwicklung speziell für Lehrer und angehende Lehrer, insb. Servant & shared Leadership

Instrumente der Talent-, Personal-, Team- und Organisationsentwicklung, Personalauswahl/ Recruiting. Onboarding.

Allgemeine und pädagogische Psychologie, Persönlichkeits- und Entwicklungspsychologie, Kommunikationspsychologie, angewandte positive Psychologie. Sozial-, Arbeits- und Organisationspsychologie, Lernpsychologie, Kommunikationspsychologie, Entscheidungspsychologie.

Agile und kreative Arbeitsweisen wie dem Design Thinking, SCRUM und Kanban. Neurodidaktisches Teambuilding, interkulturelle Kompetenz, Train the Trainer, Persönlichkeitsmodelle und -entwicklung, Führung 4.0, erfolgreiches Konfliktmanagement. Etablierung und Einführung von neuen Lernformen, agiles und digitales Lernen, Dienstrecht, Weiterbildung zum eCoach und eTrainer

Innovationen und Start-up Entwicklung

Agiles Projektmanagement

Betriebs- und volkswirtschaftliches Know-How durch wirtschaftswissenschaftliches Studium

Tiefgreifendes Verständnis von Zusammenhängen von Organisationen, Teams und Individuen und deren Potentialentfaltung

Mit mir arbeiten

Du als Person stehst beim Lehrercoaching® im Fokus. Deshalb unterstütze ich Dich in Deinen Herausforderungen mit einem auf Dich abgestimmten und pragmatischen Mix aus Coaching, Training und Beratungs-Tools, die Du schnell umsetzen kannst und nachhaltig wirken; wertschätzend, empathisch, vertrauensvoll, professionell und zuverlässig und vor allem auf Augenhöhe. Eine hohe Motivation und Erfolg gepaart mit Herz & Humor in einer angenehmen Atmosphäre und Umgebung führen zu einer konstruktiven Zusammenarbeit und einem positiven Ergebnis.

Realismus, Optimismus, Gelassenheit, Urvertrauen, Lösungsorientierung und eine hohe Selbstwirksamkeit & Stressresistenz – kombiniert mit starker Vorstellungs- & Innovationskraft sowie beharrlicher Umsetzungsstärke, Feinfühligkeit, eine starke Intuition und emotionale Intelligenz sowie einem starken Reflexionsvermögen, Eigenverantwortung, Stabilität & Integrität, Authentizität und auch Mut, zu sich selbst zu stehen, zeichnen mich aus.

 

In meinem persönlichen und individuellen Coaching liegt auch der Unterschied zu anonymen, auf Masse zugeschnittenen generalisierten Online-Coachingprogrammen, begründet. Mit mir arbeitest Du hocheffizient und kannst zeitgleich die für dich beste Lösung herausarbeiten, sodass Erfolge schnell sichtbar werden. Die meisten Prozesse dauern deshalb nur zwischen 3-5 Sessions.

 

Bei mir gibt es keine „Coaching-Pakete“ zum Festpreis, da sich die Dauer der Coachings nach dem tatsächlichen Bedarf der Kunden richtet – und das kann je nach Thema und Persönlichkeit ganz individuell sein! Manchmal reicht auch schon ein kleiner Impuls, um eine spürbare Veränderung in Gang zu bringen, was mir meine Coachingnehmer stetig zurückmelden.

 

Andere arbeiten auch deshalb gerne mit mir, weil:

ich einen ganzheitlichen persönlichkeitsorientierten Ansatz (systemisch, tiefenpsychologisch, lösungsorientiert) anbiete!

ich empathisch bin und zum Perspektivwechsel anrege!

ich aufgrund meiner feinen differenzierten Analytik, Auffassungsgabe, Erfahrungen und Expertise, dich selbst und Situationen zügig erfasse und dich so schnell im eigenen Erkenntnisprozess unterstütze.

ich im Vergleich zu anderen Coaches auch psychologisch ausgebildet bin!

mir aufgrund meines 7. Sinnes und meiner feinfühligen Menschenkenntnis nichts entgeht und ich dich genau deshalb maximal supporten kann!

ich mit viel Freude, Herz & Sachverstand Klarheit, Kraft, innere Ruhe und Führung, Selbstvertrauen, Sicherheit & Zuversicht und vor allem handfeste, kreative und nachhaltige Strategien für deine berufliche und private Zukunft vermittle und ich dir helfe, dich freizustrampeln.

das Arbeiten mit mir leicht und unkompliziert ist und trotz des Ernstes der Sache der Humor nicht zu kurz kommt!

ich das System Schule und Lehrerausbildung in- und auswendig kenne, dir deshalb sagen kann, wie Du dich dort gezielt bewegen kannst und auch weiß, wie Du rauskommst und neue Wege gehst! Zudem agiere ich autonom, d.h. mit einer unabhängigen und angemessenen Distanz. Mit viel Erfahrung und reflektierten Weitsicht finden wir zusammen die tatsächlich besten Lösungen für DICH.

meine vielfältigen Tools auch manchmal ganz unkonventionell zum Ziel führen!

ich leidenschaftlich gern mit Menschen arbeite und ich sie an meinen Erfahrungen und meinem Wissen teilhaben lasse!

Lehrercoaching Bianka Vetten
Weit mehr als nur Coaching für Lehrer

Netzwerk

Um immer auf dem neusten Stand zu sein und dein Anliegen optimal zu lösen, bilde ich mich nicht nur stetig weiter, sondern arbeite auch eng mit meinem Netzwerk zusammen, welches ich regelmäßig erweitere. Dieses besteht neben erfahrenen Coaches, Trainern und Psychologen, aus Anwälten für Beamten- und Gründungsrecht und Kooperationspartnern aus der Bildungslandschaft und Wirtschaft.

Wenn ich mal nicht coache…

Bianka privat

Bianka Vetten Lehrercoaching

Familie & Freunde

Jahrgang 82, stolze Mutter eines Sohnes und einer Tochter, glücklich verheiratet und wahnsinnig stolz auf meine kleine Familie. Zu meinen Lieblingsmenschen gehören auch neben meiner Familie meine engsten Freunde. Sie sind Sparringpartner in jeder Lage und für mein Wohlbefinden unverzichtbar. Danke!

Lehrercoaching Reisen

Reisen & neue Kulturen

In meiner Freizeit verreise ich gerne, erkunde Länder und neue Kulturen. Als Krebs liebe ich vor allem das Meer. Der Sinn für schlichte Mode & Küche der Italiener inspirieren mich. Dazu liebe ich die französische Sprache.

Bianka Vetten Lehrercoaching

Kochen

In meiner Freizeit bekoche ich gerne meine Lieben und teste mit ihnen neue Rezepte. Ich danke es ihnen und sie mir. Am meisten überzeugt mich die asiatische, die mediterrane und die orientalische Küche - sowie natürlich auch die Kinderküche.

Bianka Vetten Lehrercoaching

Yoga, Pilates, Fitness

Beim Yoga und Pilates kann ich mich körperlich zentrieren und fokussieren, kräftigen und entspannen. Um konditionell und geistig fit zu bleiben, tanze ich nicht nur, sondern tobe mich auch beim Fitnessboxen und Krav Maga für Ladies aus.

Bianka Vetten Lehrercoaching

Salsa & Jazz

Tanz und Musik sind neben meiner Familie und meinem Beruf meine absolute Leidenschaft. Die Liebe zur Musik und zum Tanz begleiten mich seit ich zwei Jahre alt war. Der Teamspirit, die Leichtigkeit und die Lebensfreude dabei sind absolut ansteckend.

Melde dich gerne per Email für ein kostenloses Vorgespräch, in dem wir dein Anliegen besprechen!

 

bianka@lehrercoaching.de